· 

Riccia-Bandnudeln mit Parmesan-Trüffel-Creme, Schweinesteaks und Champignons

Parmesan - wahrscheinlich eins der meist benutzten Lebensmittel in der italienischen Küche, dazu noch etwas Trüffel und schon hat eine italienische Manufaktur eine Parmesan-Trüffel-Creme erfunden, die vielseitig einsetzbar ist.

Von Foodist gab es deshalb gleich zwei Rezeptvorschläge, die ich ausprobiert habe. Falls ihr ein richtiges Hauptgericht für 4 Personen sucht, seit ihr in diesem Blog-Beitrag genau richtig. Hier gibt es Riccia-Bandnudeln, Schweinesteaks und Champignons dazu:

 

Die Creme selbst hat einen sehr intensiven Geschmack, da reicht auch der kleine Trüffel-Anteil von 1,5% im Glas. Das Glas ist relativ klein, da man es aber auch in 7 Tagen nach Anbruch verbrauchen sollte, ist mir das aber auch lieber, bevor man hinterher etwas wegschmeißt (dann lieber in kleinen Mengen nachkaufen). Das Gericht als solchen kann man auch oft in italienischen Restaurant bestellen, Pasta mit Trüffel und natürlich Parmesan. Diese Creme verbindet aber auf tolle Weise beiden Zutaten und sie lässt sich sehr leicht zubereiten - seht das Rezept unten. Das Gericht selbst geht sehr schnell, für die Zubereitung von 4 Teilen braucht ihr insgesamt ca. 20 Minuten.

 

Mir hat es sehr gut geschmeckt - dazu musste ich aber gleichwohl noch etwas mehr Creme in die Sauce unterrühren als angegeben. Das ist aber wieder abhängig von eurem Geschmack - ich mag tendenziell lieber mehr Parmesan als normal. Also einfach normal mit der Mengenangabe starten und nach und nach Abschmecken. Kleiner Tipp noch: Die Sauce ist aufgrund der Schlagsahne normal flüssig, zum Andicken könnte man noch etwas Mondamin reinstreuen. Ansonsten passt wie immer auf beim Anbraten des Fleisches. Lasst die Schweinesteaks oder die Medaillons nicht zu lang in der Pfanne, da sie sonst zu trocken werden; insbesondere weil sie im Backofen noch etwas nachgaren.

 

Rundum finde ich das Rezept aber sehr gelungen, vor allem für den Aufwand. Probiert es aus mit meiner Einkaufsliste und guten Appetit!

 

Hier noch wie immer die italienischen Zutaten und Links zu den Online-Shops:

Weiße Trüffel & Parmesan Creme (von Foodist)

Riccia all' Uovo Bandnudeln (von Rewe)

Olivenöl - Lirys Monocultivar Moraiolo  (von Foodist)

Download
Rezept Nudeln mit Trüffel-Creme, Champignons und Schweinefleisch
Findet hier die Zutaten-Checkliste und Zubereitungsschritte!
Rezept Trüffel-Creme.pdf
Adobe Acrobat Dokument 86.4 KB

 

 

Hat es euch geschmeckt? Teilt den Beitrag und lasst andere wissen, was sie verpasst haben :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0