· 

Tartufini - Pralinen mit dunkler Schokolade

Tartufini sind, wie ihr unschwer erkennt auf den Bildern, runde Pralinen die unterschiedlich gefüllt sein können. Sie werden auch Trüffelpralinen genannt (steht auch rechts auf der Verpackung), jedoch das eher aufgrund ihrer Form. In den meisten Pralinen, wie auch hier, sind keine Bestandteile der Trüffelpilze drin. Ob das schmecken würde, weiß ich nicht, sie wären auf jeden Fall aber teurer...

Da ich persönlich dunkle Schokolade klasse finde (by the way - sie ist auch gesund und gut für das Herz) und Kakao, sofern es kein Industrie-Kakao mit viel Zucker ist, gut dazu passt, habe ich die Pralinen von T'a Milano über Foodist bestellt und in den letzten Tagen getestet. Warum letzte Tage? Erstens ist es zu schade, alles auf einmal zu essen, sondern ihr müsst sie genießen. Zweitens sind in der Packung 14 Kugeln, die recht mächtig sind. Das heißt, bei alleinigem Verzehr werdet ihr irgendwann auch ein wenig satt :-)

Zum Geschmack selbst muss man nicht viel sagen: Die Tartufini schmecken super, fast ein Viertel der Zutaten bestehen aus Zartbitterschokolade. Ich muss gestehen, die anderen Zutatenangaben auf Foodist verwirren mich aufgrund der vielen Prozentangaben etwas - der Kakao-Anteil ist aber dem Geschmack noch größer. Die Praline hat eine feste Konsistenz und die Oberfläche ist mit Kakaopulver bestäubt. Danach kann bzw. muss man sich also die Finger ablecken ^^ Sie passt natürlich super zum Kaffee und Espresso oder nach einem Abendessen als kleines Dessert. Achso - als Geschenk oder essbare Deko auf Pudding oder anderen Nachtische machen sie auch sicher eine gute Figur (wäre aber nicht mehr erste Wahl :-) ).

 

Hier geht's direkt zum Produkt auf Foodist!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0